Quer durch Lappland

ZU WASSER UND ZU LAND AM NÖRDLICHEN POLARKREIS

Mystische Polarlichter, funkelnde Sterne und glitzernde Seen, aber auch unwirtlich kalte Nächte und Schneestürme, denen selbst die besten Zelte nur schwer standhalten. Nach seiner Vortragsreihe zur Tour »Mit den Gezeiten« zog es den Reichenhaller Abenteurer und passionierten Fotografen Stefan Wiebel im Spätwinter 2014 wieder in den eisigen Norden Skandinaviens. Zusammen mit seinem Reisepartner Stefan Wörz war das Vorhaben diesmal, das winterliche Lappland nur mit Hilfe von Ski, Boot und per pedes zu durchqueren. 600 Kilometer von Narvik an der Westküste Norwegens bis nach Töre an der schwedischen Ostsee.

Eisige Böen, andauernd schlechtes Wetter und erhebliche Lawinengefahr warfen die ursprünglichen Pläne von der Besteigung des Kebnekaise, dem höchsten Berg Schwedens, und Skitouren im Gebiet des Sarek Nationalparks kräftig über den Haufen.

Auch der weitere Weg mit dem Boot über Schwedens längsten unverbauten Fluss, den Kalixälven, verlief nicht nach Plan. Ein später Wintereinbruch vereiste den Wasserweg wieder zu großen Teilen und machte so eine Befahrung unmöglich.

Durch die vermeintlichen Rückschläge aber bekam die Tour einen ganz neuen Charakter. Der die Bootsfahrt ersetzende Fußmarsch bot den beiden Einblicke in das puristische Leben der wenigen Bewohner Lapplands, welche mit überwältigender und ungeahnter Gastfreundlichkeit beeindruckten.

Stefan Wiebel präsentiert in seinem Multivisionsvortrag fantastische Eindrücke der skandinavischen Einsamkeit, stürmischer Tage im Schnee, klirrend kalter Polarnächte und grandiose Aufnahmen der aus dem Winterschlaf erwachenden Flora und Fauna nördlich des Polarkreises.

Ein Vortrag über ein Land, in dem das Licht noch viel mehr das Leben bestimmt als in Mitteleuropa, die Menschen aus Einsamkeit und Einfachheit sehr viel Glück schöpfen, und die Geschichte einer Tour, die nach einigen schwierigen Momenten noch viel mehr zu bieten hatte als vorher angenommen.

Impressionen
Weitere Information zum Vortrag

Vortragsdauer
90 Min. Vortrag + 30 Min. Pause / Gesamt 120 Min.

Projektion
5.200 Ansi Lumen Full HD Beamer

Sound
2 x 200 Watt Subwoofer + 2 x 140 Watt Array-Modul. Ausgelegt für Säale mit ca. 150 bis max. 300 Personen.

Leinwand
4,0 Meter x 3,0 Meter (höhenverstellbar)

/ Termine

27. Februar. 2015, 20.00 Uhr
Stephanskirchen / Rosenheim, Gasthaus Antretter

» Mehr Infos

09. März. 2015, 19.00 Uhr
D-83122 Grainbach-Samerberg / Gasthof Maurer

» Mehr Infos

13. März. 2015, 20.15 Uhr
BERCHTESGADEN / Berginale

» Mehr Infos

03. November. 2015, 19.30 Uhr
DAV München & Oberland / Augustinerkeller

» Mehr Infos

21. Januar. 2016, 20.00 Uhr
VHS Kirchanschöring / Schulturnhalle

» Mehr Infos

23. Februar. 2016, 20.00 Uhr
Nuts-Die Kulturfabrik / Traunstein

» Mehr Infos

01. März. 2016, 19.30 Uhr
Volkshochschule / Freilassing

» Mehr Infos

15. März. 2016, 19.30 Uhr
Rathaussaal, Amstetten / Austria

» Mehr Infos

16. März. 2016, 19.30 Uhr
Babenbergerhof, Ybbs / Austria

» Mehr Infos

17. März. 2016, 19.30 Uhr
City Kino Steyr / Austria

» Mehr Infos

/ Downloads


(PDF, DIN A1, 300dpi, ca. 78.5 MB)


(ZIP, 15 Bilder, ca. 8.6 MB)


(PDF, ca. 0.9 MB)


(PDF, ca. 0.7 MB)